Am 5. März 2022 findet der Tag der Seltenen Krankheiten statt.

Er wird organisiert von der Stiftung Pro Raris in Kooperation mit der Universität Zürich

Details finden Sie unter Stiftung Pro Raris

Treffen für Angehörige (ohne die Betroffenen)

Mittwoch, 09. März 2022, 18:30 Uhr

Wo: 

Restaurant Campagna, Brüggstrasse 369a, 3123 Belp, (Nähe Autobahnausfahrt Münsingen-Belp, am Aare-Ufer)

Treffpunkt jeweils um 18.30 Uhr

Ziel:

Gemeinsam Erfahrungen austauschen, unsere Lebenssituation besser bewältigen können, in der Gemeinschaft Kontakt, Verständnis, Ausgleich und Energie finden, Informationen erhalten. Wir wollen einander immer wieder den Rücken stärken.

 

Ich wünsche Euch viel Zuversicht und Kraft, den Alltag zu bewältigen.

Herzliche Grüsse, Deborah Hofer

 

Anmeldung erforderlich, es ist jedoch auch eine sehr kurzfristige Teilnahme oder Absage möglich. Eventuell könnten corona-bedingte Absprachen nötig sein.

Deborah Hofer, Bachmatte 14, 3415 Rüegsauschachen

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   -   Natel 079 487 89 08

Die Schweizerische Huntington Vereinigung lädt am Samstag, 18. September 2021 ein zum Vortrag von Professor Jean-Marc Burgunder und Professor Michael Orth.

« Neues aus der Wissenschaft »

Es ist uns eine Freude Sie nach so langer Zeit wieder zu einer Veranstaltung begrüssen zu dürfen. Wir laden Sie ein ins Siloah, Gümligen BE.

Bitte bedenken Sie, dass die Anmeldung verbindlich ist! Durch den erhöhten Kostenaufwand für die Simultanübersetzung behalten wir uns vor, nicht abgemeldeten Teilnehmern (französisch sprachig) die Teilnahmekosten in Rechnung zu stellen.

Kosten: Mitglieder kostenlos/Nichtmitglieder Fr. 20.- für Apéro

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme zu diesem Thema und wünschen Allen eine gute An- und Rückreise.

Aus organisatorischen Gründen ist der Apéro auf 50 Teilnehmer begrenzt.

Zertifikatspflicht:

Die Schweizerische Huntington-Vereinigung ist eine Selbsthilfeorganisation für Betroffene der Huntington-Krankheit und deren Angehörige.
Für Treffen bis 50 Personen von Selbsthilfe-Organisationen entfällt die Zertifikatspflicht.
Jedoch gilt eine Maskenpflicht, ein Konsumationsverbot und die Kontaktdaten müssen erhoben werden

Da das Wetter voraussichtlich schön ist, kann der Apéro im Aussenbereich eingenommen werden. Somit entfällt auch hier die Zertifikatspflicht.

 

PROGRAMM

Ab 11:00 Uhr: Apéro im Restaurant SILOAH

13.00 Uhr: Vortrag Prof. Jean-Marc Burgunder (französisch).

13.00 Uhr: Vortrag Prof. Michael Orth (deutsch)

Pause individuell

15.00 Uhr ca. Ende

Leider können wir aus aktuellem Anlass keine Führungen im Siloah anbieten.
Wir danken für das Verständnis und sind guten Mutes das es hoffentlich im nächsten Jahr möglich sein wird.

 

Anfahrt:

Das Siloah ist aus allen Richtungen gut erschlossen. Das «Blaue Bähnli» (Tramlinie 6) führt Sie aus Bern direkt an die Haltestelle «Gümligen Siloah».

Auch mit dem Auto ist es gut erreichbar. Verlassen Sie die Autobahn A6 bei Muri und fahren Sie die Schnellstrasse Richtung Worb. Beim nächsten Kreisverkehr fahren Sie Richtung Gümligen und erreichen die Siloah nach wenigen Hundert Metern.
Fürs Navi: Neuroklinik Siloah, Worbstrasse 312, 3073 Gümligen

Gebührenpflichtige Parkplätze (von 07.00 – 11.30 Uhr und von 13.30 – 17.00 Uhr) finden Sie auf dem ganzen Siloah-Areal. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl Parkplätze sehr beschränkt ist.

 

Anmeldung:

per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Per Post an Ursula Schnell Hornweid 29 J, 3083 Trimstein, 079 375 07 64

Anmeldeschluss 15. August 2021

 

 

Die Treffen für Betroffene, Angehörige und Freunde

 

Freitag, 29. Oktober 2021

Ziel:              
Gemeinsam Erfahrungen austauschen, unsere Lebenssituation besser bewältigen können, in der Gemeinschaft Kontakt, Verständnis, Ausgleich und Energie finden, Informationen erhalten. Wir wollen einander immer wieder den Rücken stärken.

Treffpunkt jeweils 19.00 bis ca. 21.00 Uhr

Wo:               
Stiftung Siloah in Gümligen, Haus Bethanien (Halbrund-Bau), Raum Milori oder Siena im 3. Stock

Anfahrt:
mit ÖV ab Bern-Bahnhofplatz mit Tram Nr. 6 Richtung Worb-Dorf bis Station Siloah

mit Auto Autobahn Bern Richtung Thun, Ausfahrt Muri (13), Richtung Worb-Luzern, nächster Kreisel nach links Richtung Gümligen, ca. 600m nach dem Kreisel ist die Stiftung Siloah auf der linken Seite.

Zertifikatspflicht:

Für Treffen bis 50 Personen von Selbsthilfe-Organisationen entfällt die Zertifikatspflicht.

 

Anmeldung erforderlich, es ist jedoch auch eine sehr kurzfristige Teilnahme oder Absage möglich. Eventuell könnten corona-bedingte Absprachen nötig sein.

Deborah Hofer, Bachmatte 14, 3415 Rüegsauschachen

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   -   Natel 079 487 89 08